Ansprechpartner

Ihr seid zum wiederholten Male durch eine Klausur durchgefallen oder müsst euch eure Schwerpunktpläne unterschreiben lassen? Ihr wollt wissen, was man beim Schreiben eines mündlichen Prüfungsprotokolls berücksichtigen muss? Oder ihr wollt wissen, wozu die Fachschaft eigentlich Admins braucht? Dann schaut doch hier in der Liste der Ansprechpartner nach und schreibt die Personen direkt an.

Fachschaftsleiter

CIW MACH

Birthe

Jonas
Birthe Deichmann Jonas Kaupp
vorstand [at] fs-fmc.kit.edu (Vorstand)

Als Fachschaftsleiter ist man in erster Linie dafür zuständig, dafür zu sorgen, dass die ausstehende Arbeit verteilt und erledigt wird. Die Herausforderung dabei ist, nicht zu viele der Aufgaben selber zu erledigen, wenn man nicht auf Anhieb jemanden dafür findet. Man unterschätzt leicht, wie viel Zeit man benötigt, um den Überblick über die zahlreichen Gremien und internen Aufgaben zu behalten. Ein Highlight in der Amtszeit ist die O-Phase - eine Veranstaltung dieser Größe organisiert man nicht alle Tage. Das Amt der Fachschaftsleitung ist auf jeden Fall zeitintensiv und manchmal stressig, aber auch sehr interessant, denn man lernt viel über Organisation und Zeitmanagement. Schön dabei ist, dass die Gruppe, die man leitet, aus lauter engagierten und motivierten Studenten besteht. Das erleichtert die Arbeit und sorgt für eine gute Stimmung in der Fachschaft.

 

Finanzierung

Finanzreferent und Finanzplanungsreferent

Philipp

Markus
Philipp Brücker Markus Ehrenberger
finanzen [at] fs-fmc.kit.edu (Finanzreferat)

Hinter der Fachschaft steckt ein gemeinnütziger Verein. Der Finanzreferent ist verantwortlich für die Finanzen des Vereins. Dazu gehören unsere Feste, der Altklausurenverkauf, die O-Phase, der Kontakt zum Finanzamt bzw Steuerberater und noch vieles mehr.

Außer den Finanzen des Vereins hat die Fachschaft noch zwei weitere Geldtöpfe, auf die sie zugreifen kann: Die Mittel der Verfassten Studierendenschaft (die aktuell 5,99€, die jeder Student im Semester bezahlt) und die Qualitätssicherungsmittel (Gelder vom Land als Nachfolger der Studiengebühren). Für diese beiden Töpfe ist der Finanzplanungsreferent zuständig. Mit diesen werden bei uns Sachen wie neue IT-Infrastruktur angeschafft, Exkursionen organisiert, Papier bestellt, ...

Die beiden Referenten sind zusammen für die gesamten Finanzen verantwortlich und müssen regelmäßig auf der Fachschaftssitzung und der Fachschaftsversammlung berichten. Auch in der SchärferBitte erscheint ab und zu ein Artikel von einem der beiden Referenten.

 

Fachschaftenkonferenz

CIW MACH

Wolfgang

Soeren
Wolfgang Olbrich Sören Bergt

In der Fachschaftenkonferenz - kurz FSK - treffen sich einmal wöchentlich Vertreter aller Fachschaften. Hier stimmen die Fachschaften ihr gemeinsames Vorgehen in hochschulpolitischen Fragen ab, um eure Interessen besser vertreten zu können.

Dabei erfahren die Vertreter Neuigkeiten aus den anderen Studiengängen, die oft in unseren Fachschaften neue Anreize bringen. Außerdem besuchen oft Vertreter aus der Präsidialebene die FSK, zum Beispiel um über die Situation im Studienbüro zu diskutieren und Verbesserungsvorschläge zu finden.

Von der Fachschaft MACH/CIW sind drei Vertreter in der FSK. Sie berichten wöchentlich in den Fachschaftssitzungen, sodass alle Fachschaftler hier immer auf dem neuesten Stand sein können.

 

Prüfungsausschüsse

CIW MACH
Bachelor-Prüfungsausschuss Master-Prüfungsausschuss Prüfungsausschuss 1 Prüfungsausschuss 2

Rieke

Birthe

Philipp

Ulrike
Zuständigkeit: Bachelor Zuständigkeit: Master Zuständigkeit: Pflichtbereich Bachelor Zuständigkeit: Wahlbereich Bachelor und Master
Rieke Banzhaf Birthe Deichmann Philipp Sekol Ulrike Buhrmann
bpa.ciw [at] fs-fmc.kit.edu mpa.ciw [at] fs-fmc.kit.edu pa.mach [at] fs-fmc.kit.edu
MATWERK Prüfungsausschuss MIT
Bachelor-Prüfungsausschuss Master-Prüfungsausschuss  

Kevin

Katharina

Jan und Anna

Sebastians
Zuständigkeit: Bachelor Zuständigkeit: Master Zuständigkeit: Bachelor u. Master
Kevin Postler Katharina Gröpl Jan Schaßberger und Anna Cirtautas Sebastian Brack und Sebastian Beichter
pa.matwerk [at] fs-fmc.kit.edu bpa [at] ak-mit.vs.kit.edu mpa [at] ak-mit.vs.kit.edu

Die Prüfungskommissionen haben unterschiedliche Namen: Prüfungskommission 1 und Prüfungskommission 2 bei der Fakultät Maschinenbau. Bei der Fakultät Chemieingenieurwesen sind es die Bachelorprüfungskommission und die Masterprüfungskommission.

Allgemein gilt, dass die Prüfungskommissionen für die Anerkennung von Prüfungsleistungen aus anderen Universitäten oder in anderen Studiengängen verantwortlich sind. Des Weiteren sind sie auch ein wichtiger Bestandteil für die Genehmigung von Fristverlängerungsanträgen und Härtefallanträgen. Diese Anträge müssen durch jeweils zuständige Kommission unterstützt werden. Der Härtefallantrag wird gestellt, wenn man eine Klausur zweimal schriftlich sowie mündlich nicht bestanden hat und dennoch einen weiteren Versuch wagen möchte. Falls dem Härtefallantrag stattgegeben wird, bekommt ihr jeweils einen weiteren schriftlichen und mündlichen Versuch (der zweite schrifliche und der mündliche Versuch gelten gemeinsam als eine Prüfung). Der Fristverlängerungsantrag ist ein Antrag zur Verlängerung von den Fristen für Orientierungsprüfungen.
Die Verfahren zur Anerkennung von Prüfungsleistungen oder Härtefall- bzw. Fristverlängerungsanträgen sind in den Fakultäten unterschiedlich. Die genaue Vorgehensweise erfährst du in der Sprechstunde der jeweiligen Kommission oder bei den studentischen Vertretern in der Fachschaft. Am effektivsten ist es erfahrungsgemäß, wenn du zuerst eine E-Mail an den entsprechenden studentischen Vertreter schickst. Dieser hilft dir dann sicher weiter.

Eine weitere Aufgabe für die Prüfungskommission der Fakultät CIW ist die Zulassung von Studiengangwechslern oder Hochschulwechslern. Dies wird in der Fakultät Maschinenbau in separaten Kommissionen geleistet. Die Sprechzeiten der Kommissionen findet ihr über die Homepage der Fakultät.

 

Fakultätsräte

CIW MACH

Fakrätler Fak. Chemieing.
 

Fakrätler Fak. Maschinenbau
 
Mai Nguyen Florian Schäfer
Jonas Arnsberg Matthias Fischer
Pia Münzer Matthias Jung
Jannis Mielcarek Jonas Kaupp
Rieke Banzhaf Viktoria Braun
  Johannes Schröder
  Theresa Hanemann

Der Fakultätsrat ist das höchste entscheidende Gremium der Fakultät. Ihm gehören alle Professoren, drei bis fünf wissenschaftliche Mitarbeiter, ein Mitarbeiter aus Verwaltung und Technik sowie sechs (ciw) bzw. sieben (mach) Studenten an. Dabei ist zu beachten, dass die Professoren Kraft Amtes Mitglied sind und alle anderen Mitglieder jährlich gewählt werden.

Der Fakultätsrat Maschinenbau tagt etwa dreimal pro Semester. Außerdem fahren alle Mitglieder des Fakultätsrats einmal pro Semester auf einen 24-h Workshop in ein Tagungshotel, bei dem man sich in lockerer Atmosphäre in Gruppenarbeit mit einzelnen Themen beschäftigt. Der Fakultätsrat Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik tagt während der Vorlesungszeit einmal pro Monat.

Zu den Themen des Fakultätsrats gehört die Mitgestaltung der Entwicklung der Fakultät hinsichtlich Forschung und Lehre. So wird beispielsweise über die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Instituten in zukünftigen Sonderforschungsbereichen entschieden. Die Entwicklung der Lehre war in den letzten Jahren stark geprägt von der Einführung der neuen Studiengänge MWT und MIT sowie einiger Master-Studiengänge (z.B. ENTECH).

Darüber hinaus beruft der Fakultätsrat Professoren und erteilt akademische Grade. Generell arbeitet der Fakultätsrat eng mit einzelnen Kommissionen zusammen, die sich näher mit den speziellen Themenfeldern beschäftigen.

 

Studienkommissionen

CIW & BIW MACH & MWT MIT
StuKom Mitglieder Chemie- und Bioingenieurwesem StuKom Mitglieder Maschinenbau und Materialwissenschaften
dummy
Alienor Potthoff Florian Schäfer Sebastian Beichter
Franziska Müller-Trefzer Joscha Erbis Jonas Hog
Birthe Deichmann Jonathan Hofinger Eva Begemann
Friederike Boehm Robin Koch Maximilian Gerst

Die Studienkommission gehört für uns zu einer der wichtigsten Kommissionen, denn sie kümmert sich um alle Belange, die sich um Studium und Lehre drehen. Die Studienkommission wird vom Studiendekan geleitet. Sie besteht wie der Fakultätsrat aus Professoren, Vertretern aus dem Mittelbau und Studierenden. Im Normalfall tagt auch sie einmal im Monat. In der Studienkommission Maschinenbau sitzen sieben und bei den Chemieingenieuren vier studentische Vertreter.

In der Studienkommission wurden die Bachelor- und Masterpläne ausgearbeitet, mitsamt Studien- und Prüfungsordnung. Im Normalfall werden Probleme angesprochen, die im Studium auftreten können, wie zum Beispiel Korrekturzeiten, Praktikumsplätze oder Klausurergebnisse. Falls größere Probleme aufkommen, die eine Änderung der Studien- und Prüfungsordnung nötig machen, werden in diesem Gremium die Änderungsvorschläge ausgearbeitet, bevor sie in den Fakultätsrat eingebracht werden, um sie zu beschließen. Bei Ablehnung durch den Fakultätsrat wird die Angelegenheit an die Studienkommission zurückgegeben.

 

Gebührenkommissionen

CIW MACH

Alienor

Friederike

Jonathan

Sebastian
Alienor Potthoff Friederike Boehm Jonathan Hofinger Sebastian Helmstetter
MATWERK MIT

Luis

Kevin

dummy

dummy
Luis Wengenmayer Kevin Postler Sebastian Jahr Martin Keck

Dieses verhältnismäßig neue Gremium der Fakultät befasst sich mit der Verteilung des Anteils der Ausgleichszahlungen des Landes für die zum Sommersemester 2012 abgeschafften Studiengebühren, den die Fakultät erhält. Die Kommission besteht aus Professoren, Vertretern des Mittelbaus und zwei studentischen Vertretern. Dabei haben die studentischen Vertreter ein Vetorecht. Die verschiedenen Institute der Fakultät und die Fachschaft können bei dem Gremium Geld beantragen, zum Beispiel für die Verbesserung der Lehrausstattung und Tutorengelder. Die Kommission legt die Verteilung des Geldes immer für ein Jahr fest. Die Verteilung wird im Fakultätsrat vorgestellt. Endgültig beschlossen wird der Vorschlag im sogenannten Zielvereinbarungsgespräch mit dem Rektorat.

 

Bereichsräte

Bereichsrat 1 Bereichsrat 3

Mai

Jonas
Mai Nguyen Jonas Kaupp

Das KIT ist in fünf Bereiche untergliedert. Die Fakultät CIW ist Teil des Bereichs 1, die Fakultät MACH ist Teil des Bereichs 3. Das entscheidungsfindende Gremium eines Bereichs ist der Bereichsrat. Dort wird vor allem über die Strategie des Bereiches diskutiert. Das geht von einzelnen Berufungsverfahren bis hin zu den langfristigen Struktur- und Entwicklungsplänen. Weiterhin werden Satzungen und Ordnungen zur Weitergabe an das KIT-Präsidium beschlossen.

 

Strategiekommission des Bereichs 3

MACH

Jonathan
Jonathan Hofinger
 

Masterzulassungskommissionen

CIW MACH Matwerk ENTECH und Energieverfahrenstechnik

Johannes

Jakob

Luis

Silja
Johannes Reinelt Jakob Schöckel Luis Wengenmayer Silja Hohmann

Da der Master formal ein eigenständiger Studiengang ist, muss man sich für diesen nach dem Bachelor noch einmal neu bewerben. Die Bewerbungsunterlagen landen in der Masterzulassungskommission, die dann überprüft, ob alle Kriterien der Zulassungsordnung erfüllt sind oder ob gegebenenfalls Auflagen erteilt werden müssen. Eine besondere Herausforderung ist dabei die Einordnung und Anerkennung ausländischer Hochschulabschlüsse. Wenn hochschulpolitisch oder gesetzlich bedingt eine Änderung der Masterzulassungordnung ansteht, entwirft die Kommission außerdem Änderungsvorschläge.

In der Masterzulassungskommission ist außer einem Professor und einem wissenschaftlichen Mitarbeiter auch ein Student mit beratender Stimme tätig. Dessen Aufgabe ist es auch, Fragen der anderen Studierenden zu beantworten, die über den Verteiler fachschaft [at] fs-fmc.kit.edu gesendet werden.

 

Klausurterminplanung Bachelor

CIW MACH

Rieke

Philipp
Rieke Banzhaf Philipp Sekol

Grundsätzlich besteht der Irrglaube, dass die Fachschaft die Klausurtermine festlegt. Das ist falsch. Wir schlagen lediglich Termine vor. Ob diese Vorschläge angenommen und realisiert werden können, hängt meistens von den Instituten und der Verfügbarkeit von Hörsäälen ab.

Oft erscheinen Termine ohne wirklichen Grund sehr weit und dann wieder sehr eng beieinande zu liegen. Das liegt meist daran, dass mittlerweile die meisten Klausuren im Grundstudium nicht nur von einem Studiengang geschrieben werden, sondern von mehreren: Zum Beispiel die Technische Mechanik 1 der Maschinenbauer. TM1 wird auch noch von den Mechatronikern und Materialwissenschaftlern abgelegt. Da die Mechatroniker aber nicht nur Klausuren der Maschinenbauer, sondern auch noch der Elektrotechniker mitschreiben und die Materialwissenschaftler ihre eigenen haben, muss alles aufeinander abgestimmt werden. Zusätzlich haben viele Studiengänge noch während der vorlesungsfreien Zeit Praktika. Die Termine dieser Praktika sind meist nicht veränderbar, da man auf Labore anderer Fakultäten zurückgreifen muss, und diese Zeiträume somit fest vorgegeben sind.

Unter Berücksichtung all diese Randbedingungen erarbeitet die Fachschaft Vorschläge für die Prüfungstermine, die ein erfolgreiches Abschließen der Prüfungsphase ermöglichen. Diese Vorschläge werden an die betroffenenen Institute weitergeleitet, die wiederrum prüfen, ob an diesen Terminen die erforderlichen Hörsääle und genügend Personal verfügbar sind und bestätigen die Termine oder nicht. In letzterem Fall wird gemeinsam mit dem Institut nach einem passenden Ersatztermin gesucht. Wurden alle Prüfungstermine bestätigt, werden diese auf unsere Homepage veröffentlicht.

 

Prüfungsprotokolle

Prüfungsprotokolle

dummy
Joscha Erbis
Thomas Kolleth
Silja Hohmann

In eurem Studium erwarten euch einige mündliche Prüfungen. Anders als bei schriftlichen Klausuren, können wir euch dabei leider keine Altklausuren anbieten. Auch Fragenkataloge sind eher selten. Wie kann man sich dann effektiv auf mündliche Prüfungen vorbereiten?

Die Fachschaft sammelt mündliche Prüfungsprotokolle – auch Gedächtnisprotokolle genannt – die Studenten nach ihrer mündlichen Prüfung verfassen. Darin werden die gestellten Fragen und gegebenenfalls die Antworten dokumentiert. Wir verwalten die Prüfungsprotokolle für viele Fächer. Diese könnt ihr euch dann an unserem PPK-Terminal gegen eine kleine Spende ausdrucken. Für das Sammeln der PPK sind wir natürlich auf die Mithilfe von euch Studenten angewiesen. Schreibt nach euren Prüfungen ein kurzes Protokoll, die Vorlagen findet ihr hier auf der Homepage. Damit unterstützt ihr alle Studenten, die nach euch noch das gleiche Fach prüfen lassen wollen.

Wenn ihr auf der Suche nach PPK seid, schaut euch mal die Kategorie Prüfungsprotokolle unter Studium an. Dort sind alle Fächer aufgelistet, zu denen wir im Moment Prüfungsprotokolle anbieten können.

 

Altklausuren

Koordinator MACH CIW/BIW

Friederike

Philipp

Jan Niklas

Rieke

Friederike
Friederike Boehm Philipp Sekol Jan Niklas Kuhnlein Rieke Banzhaf Friederike Boehm
klausuren [at] fs-fmc.kit.edu (Altklausuren)

Wusstest du, dass wir jedes Semester mehr als eine Million Seiten für Altklausuren bedrucken? Um dies alles für dich bereit zu stellen und möglichst alles auf dem aktuellsten Stand zu halten schreiben wir immer zu Beginn des Semesters an die Professoren, dass sie uns die aktuellste Klausur zuschicken. Anschließend müssen die Klausuren formatiert und eingepflegt werden. Bevor der Verkauf starten kann müssen die Klausuren natürlich auch noch vorgedruckt werden, dass du nicht zu lange anstehen musst und gut auf deine kommenden Klausuren vorbereitet bist.

 

Drucker und Papier

Jeder kennt das: Vor der vorlesungsfreien Zeit geht es in die Fachschaft zum Altklausuren holen. Aber was steckt da wirklich dahinter? "STRG+P" und "Drucken" ?

Leider nein. Nach dem Ende jeder Prüfungsphase holen wir uns die kürzlich geschriebene Klausur - unter mehr oder weniger Widerstand - von dem jeweiligen Dozenten, bringen sie in eine druckfertige Form und beginnen mit dem Druck. Aber bei 1,5 Millionen Seiten Altklausuren pro Jahr muss auch regelmäßig Papier und eine ausreichende Menge an Toner bestellt werden. Irgendwann steigt auch nachts um 5 Uhr Tonerfeinstaub aus dem Fachschaftsbüro auf, die Ausfallzeiten des Druckers häufen sich aufgrund von Überlastung und der Kundendienst ist täglich bei uns. Dann weiß jeder: Die Zeit der Vorlesungen ist zu Ende und der ganze Spaß beginnt von vorne.

 

Redaktion SchärferBitte!

Redaktion der Fachschaftszeitung SchärferBitte!

Matthias

Claudia
Matthias Fischer Claudia Noceti
sb [at] fs-fmc.kit.edu

Jedes Semester erscheint unsere Fachschaftszeitung SchärferBitte!. Hier berichten wir nicht über unsere interne Fachschaftsarbeit, sondern auch über aktuelle Ereignisse auf dem Campus:
Wer sind eure Ansprechpartner in der Fachschaft? Was hat die Fachschaft im letzten Semester für euch organisiert? Welche Professoren sind neu am KIT? Welche Hochschulgruppen gibt es? Wie liegen die Klausurtermine? Gibt es Änderungen im Studienplan?

Die Redaktion der SchärferBitte! kümmert sich um die Auswahl des Leitthemas, der Artikel, sowie um Design und Druck.

Viel Spaß beim Lesen wünscht euch eure SchärferBitte! Redaktion!

 

Materialwart

Materialwart

Mirco

Luis

Sören
Mirco Maier Luis Wengenmayer Sören Bergt
material [at] fs-fmc.kit.edu (Materialwart)

Der Materialwart ist für den Lagerraum der Fachschaft zuständig . Neben den internen Aufgaben, wenn z.B. bei Festen Getränke eingelagert werden oder Technik benötigt wird, fällt auch der Verleih von Grill oder Biertischgarnituren in diesen Bereich. Bei Fragen rund ums Verleihen könnt ihr unseren Materialwart gerne direkt kontaktieren zudem bietet das AStA Wiki eine Übersicht aller verleihbaren Sachen der verschiedenen Fachschaften.

 

Admins & Webmaster

 

dummy
Roland Friebel
Adrian Sanden
Matthias Jung
Nils Meyer
Saida Boucetta
Jonathan Hofinger
Rudolf Ehle
Jan Schaßberger

Die Fachschaft hat mehrere Arbeitsplätze mit Computern, eigene Server, ein Terminal für Prüfungsprotokolle und die externe Webseite, auf der dieser Text steht. Die Administratoren sorgen dafür, dass alle Fachschaftsmitglieder die IT-Infrastruktur produktiv nutzen können. Die Arbeit ist dabei in Hardware, Webseite und Software aufgeteilt.

Bei technischen Problemen mit unsere Homepage dürft ihr euch gerne an uns über webmaster [at] fs-fmc.kit.edu wenden.